Das Baugesuch für das Klee-Zentrum liegt nun auf
Zwei Monate nach dem deutlichen Ja des Berner Stimmvolks zum Paul Klee-Zentrum hat die Maurice E. and Martha Müller Foundation das Baugesuch für das Grossprojekt im Schöngrünquartier eingereicht. Am Raumprogramm des von Renzo Piano entworfenen Zentrums (Baukader berichtete) sind keine Veränderungen vorgenommen worden.
Die alte Villa Schosshaldenstrasse 92 wird zu einem Restaurant mit bis zu 140 Sitzplätzen umfunktioniert. Die Villa stammt aus dem 16. Und 17. Jahrhundert. Das Baugesuch für die Erschliessung des Schögrünquratiers erfolgt zu späterem Zeitpunkt. Hinsichtlich Einsprachen der SP Bern-Ost und des Grünen Bündnis betreffend Verkehrsfragen, Parkplätze und Velozubringer konnten einvernehmliche Lösungen gefunden werden. Mit dem Bau soll 2002 begonnen werden. Die Eröffnung ist für Sommer 2005 geplant. Die finanziellen Aufwendungen sind soweit gesichert (Stiftung, Stadt Bern, Lotteriefonds des Kantons). Noch werden aber Sponsoren für fehlende 25 Millionen gesucht.
Baumarkt

drucken | empfehlen | zurück | top