Unsere Messe- und Dienstleistungspartner

Wie ist die Arbeitszeiterfassung in eurem Betrieb geregelt?
Aktuell

Ein Teppich aus Einfamilienhäusern

74 zweigeschossige Einfamilienhäuser auf einer Fläche von 48‘700 m 2 baut die rpr GmbH in Corminboeuf bei Fribourg. Eine solche Dichte ist für die Schweiz, wenn nicht sogar für Europa, einmalig. Diese Bauweise nennt man „Teppichüberbauung“. Was das herausfordernde Bauprojekt einmalig macht, erfahren wir von Manfred Gross, Geschäftsführer der Rappo AG, und von Baukader und Polier Peter Aerschmann.
mehr


Bauschule Aarau 8.12.2016: Jassen hält geistig fit!

Eine alte Tradition der Bauschule hat am 8. Dezember 2016 seine erneute Fortsetzung gefunden: das Jass-Turnier für aktive und ehemalige Studierende, Lehrpersonen und Baubegeisterte. 
mehr


Die Glögglifrösche am Belchentunnel

Mit dem Bau des Sanierungstunnels Belchen hatte das ASTRA ein spezielles Problem zu lösen, das gut zum Schwerpunkt „Umwelt“ dieser Ausgabe passt: In der für die Lagerung des Ausbruchs vorgesehenen Tongrube lebte eine der grössten Populationen der bedrohten und deshalb geschützten Geburtshelferkröte in der Schweiz, im Volksmund wegen ihres Rufes Glögglifrösch genannt. Mit der Umsiedlung ist das Umweltberatungsbüro Hintermann & Weber beauftragt. Projektleiterin Barbara Schlup, Forstingenieurin ETH, stellt uns eine kleine Baustelle mit einem grossen Umweltaspekt vor.
mehr


drucken | empfehlen | zurück | top