08. Juni 2018

Informationen aus dem Zentralvorstand

Infoflash 03/2018

Hier die wichtigsten Informationen aus der ZV-Sitzung vom 08. Juni 2018

Neuer Delegierter spbh (Schweizerische paritätische Berufskommission Holzbau)

Victor Erdin wurde an der ZV-Sitzung zum Delegierten in die spbh gewählt. Er wird ab sofort neben Markus Roesli Baukader Schweiz an den Delegiertenversammlungen vertreten.

Verträge

Parifonds Bau 2017

Wie an der Verbandskonferenz informiert, sind die Rückerstattungen 2017 für Mitglieder, die dem LMV unterstehen, noch ausstehend. Dies aufgrund eines Beschlusses, den der Parifonds Vorstand an seiner a.o. Sitzung vom Januar 2018 gefasst hat. Auf den von uns formulierten Rückkommensantrag, zu diesem Thema ist der Parifonds Vorstand an seiner Sitzung vom 13.06.2018 nicht eingetreten, weder die Gewerkschaften noch der SBV. Das heisst für uns, dass der Parifonds uns die ausstehenden Rückerstattungen für 2017 für LMV Mitglieder nicht überweisen wird. Wir müssten uns die Rückerstattungen auf dem Rechtsweg über eine Klage am Zivilgericht erstreiten.

Ob wir den Prozessweg beschreiten werden, bzw. wie wir weiter vorgehen wollen, wird an der ZV-Sitzung Ende August festgelegt. Wir werden euch auf dem Laufenden halten.

Situation GAV FAR

Wie bereits berichtet, verlangt der FAR weitere Sanierungsmassnahmen. Es herrscht allerdings noch immer Uneinigkeit zwischen den Arbeitnehmern und Arbeitgebern über die Massnahmen, die zur Sanierung des FAR notwendig sind und über den richtigen Zeitpunkt. Die Arbeitgeber haben vorgeschlagen, den FAR-Rentnern eine Wahlmöglichkeit von verschiedenen Varianten anzubieten:

Variante 1

1. Rente mit 60, Kürzung um 25% und Reduktion Altersgutschrift von 18 auf 12%

2. Rente mit 61, Kürzung um 15%, Reduktion Altersgutschrift auf 12%

3. Rente ab 61.5 Kürzung um 10% , Altersgutschrift bleibt unverändert auf 18%

 

Variante 2

1. Rente mit 60, Kürzung um 20% und Reduktion Altersgutschrift von 18 auf 6%

2. Rente mit 61, Kürzung um 15%, Reduktion Altersgutschrift auf 12%

3. Rente ab 61.5 Kürzung um 10% , Altersgutschrift bleibt unverändert auf 18%

 

Variante 3

1. Rente mit 60, Kürzung um 20% und Reduktion Altersgutschrift von 18 auf 6%

2. Rente mit 61, Kürzung um 15%, Reduktion Altersgutschrift auf 12%

Die Arbeitnehmervertreter haben folgenden Antrag gestellt:

1. Erhöhung der Arbeitgeber- und Arbeitnehmerbeiträge auf gesamthaft 7.75% der massgebenden Lohnsumme, wobei die zusätzlichen 0.75% angemessen verteilt werden sollen.

2. Anpassung der BVG Altersgutschriften je nach Laufzeit zwischen 9% und dem bisherigen Prozentsatz.

An der Sitzung von 08.06. wurden diese Varianten diskutiert. Die Stiftungsratsmitglieder konnten sich aber nicht einigen. Es muss erneut verhandelt werden.

Die Arbeitnehmerseite vertritt die Meinung, dass es keine adhoc Massnahmen braucht. Es ist genügend Zeit vorhanden, die Sanierungsmassnahmen in Ruhe zu diskutieren und sinnvolle Lösungen zu finden.

Zu allem Ungemach hat die Auffangeinrichtung BVG, nachdem sie die Verwaltungskosten von 5.2% auf 8.8% erhöht hatte, nun den Anschlussvertrag ganz gekündigt. Momentan ist noch offen, ob dies so rechtlich tragfähig ist. Die Auffangeinrichtung ist inzwischen aber bereit nochmals mit der Stiftung FAR zu verhandeln.

Informationen aus den Sektionen

Die Sektion Rheintal hat an ihrer letzten GV beschlossen sich aufzulösen. Die Mitglieder dieser Sektion wurden informiert, dass sie weiterhin Mitglied beim Verband sind und falls gewünscht sich einer anderen Sektion anschliessen können. Ansonsten sind sie ab 2019 Einzelmitglied. Weiter ist geplant, dass sich die Sektionen Engadin und Prättigau-Davos im 2019 zusammenschliessen.

In der Romandie werden momentan telefonisch Neumitglieder akquiriert. Im Tessin wird die Mitgliederakquisition im Herbst gestartet. Weiter fand im Tessin ein Anlass statt, an welchem ebenfalls Neumitglieder gewonnen wurden. Am 29.09. findet ein weiterer Anlass im Tessin statt. In der Romandie fand am 22.06. ein Anlass statt.

Persönlich, rasch und direkt

Sie wollen wissen, wofür wir uns engagieren? Abonnieren Sie unseren Newsletter! Bei Fragen steht Ihnen die Geschäftsstelle von Baukader Schweiz zur Verfügung.

Baukader in Ihrer Nähe

Unsere Sektionen bilden das regionale Netzwerk, fördern die Geselligkeit und stehen für Fragen zur Verfügung.

Newsletter abonnieren