04. Oktober 2019

Baukader des Monats Oktober 2019

Fragen an unseren Baukader des Monats Marco Lussmann

Wann läutet bei dir der Wecker?

Zwischen 05.30 und 06.00.

Wie viel Zeit verbringst du täglich auf der Baustelle und/oder im Büro?

8 – 9 Stunden.

Was gefällt dir am meisten an deiner Arbeit?

Mein Job ist abwechslungsreich und bietet jeden Tag neue Herausforderungen. In der Regel weiss ich am Morgen nicht, was der Tag bringt. Das finde ich spannend.

Würdest du dich gerne weiterbilden? Wenn ja, in welchem Bereich?

Oberste Priorität hat für mich im Moment das Thema «Personalführung», aber auch in den Bereichen HR Management und Recht möchte ich mein Wissen vertiefen.

Der Schwerpunkt unserer nächsten Ausgabe ist «Holzbau». Was interessiert dich zu diesem Thema?

Holz ist ein spannender Baustoff, der sich sehr vielfältig verwenden lässt. In letzter Zeit haben dies Gebäude wie das Bürogebäude der Tamedia des japanischen Architekten Shigeru Ban in Zürich und das höchste Holz-Hochhaus der Schweiz auf dem Areal Suurstoffi in Risch-Rotkreuz eindrücklich gezeigt.

Was ist dir neben deiner Arbeit wichtig?

Am wichtigsten ist mir, dass meine Mitarbeitenden am Abend gesund nach Hause kommen und ich zufrieden war mit meinem Arbeitstag. So kann ich dann auch den Feierabend in vollen Zügen geniessen.

Wo verbringst du deinen nächsten Urlaub?

Irgendwo in Europa…

Welche fünf Dinge kommen neben deinen Liebsten mit auf die Insel?

Buch, Messer, Essen, Trinken, Hängematte.

Was bringt dir deine Mitgliedschaft bei Baukader Schweiz?

Auf der Ebene Sektion Freundschaften, Kollegialität und Zusammenhalt und auf Verbandsebene viele neue Kontakte und ein grosses Netzwerk. Ich bin überzeugt davon, dass wir als Verband Dinge erreichen können, die man als Einzelpersonen nicht erreicht.

Hast du einen Wunsch an Baukader Schweiz?

Unsere Branche muss sich öffnen, um so neue Herausforderungen anzupacken. Zum Beispiel, wenn es um den Faktor Mensch geht. Jeder Arbeitgeber will Geld verdienen, das ist verständlich. Und jeder Arbeitnehmer setzt sich enorm für seinen Chef ein. Oft kommt das menschliche dabei zu kurz.

Was möchtest du als neues Zentralvorstands-Mitglied im Zentralvorstand bewegen?

Als Zuständiger für das Ressort Weiterbildung ist mir wichtig, dass uns bewusst ist, dass die Bildung unser Kapital ist.

Im Bereich Digitalisierung sehe ich Herausforderungen und Chancen. Sorgen macht mir, dass Arbeitsplätze verschwinden werden. Ich stelle mir die Frage, was mit denjenigen Menschen passiert, die keinen Job mehr finden. Ich glaube, es ist enorm wichtig, dass wir Menschen eine Beschäftigung haben, sonst werden wir unzufrieden und irgendwann zerstörerisch.

Persönlich, rasch und direkt

Sie wollen wissen, wofür wir uns engagieren? Abonnieren Sie unseren Newsletter! Bei Fragen steht Ihnen die Geschäftsstelle von Baukader Schweiz zur Verfügung.

Baukader in Ihrer Nähe

Unsere Sektionen bilden das regionale Netzwerk, fördern die Geselligkeit und stehen für Fragen zur Verfügung.

Newsletter abonnieren