Vorteil/Nutzen für das Mitglied
GAV FAR - Änderungen per 1. Januar 2007
Nr. 11 2006: Aufgrund der Erfahrungen aus den ersten 3 Jahren haben die Vertragsparteien beschlossen, gewisse Korrekturen in bezug auf Leistungen vorzunehmen und gleichzeitig den Far-Rentnern die Bedingungen für erlaubte Nebenverdienste zu erleichtern. Laufende FAR-Renten sind davon nicht betroffen.
Beiträge/Leistungen/Voraussetzungen/

 

Gemäss Gesamtarbeitsvertrag für den flexiblen Altersrücktritt im Bauhauptgewerbe (GAV FAR) hat das Baustellenpersonal die Möglichkeit, sich frühzeitig pensionieren zu lassen.

Die benötigten Mittel werden finanziert durch:

·         Beiträge der Arbeitgeber                   4 Lohnprozente

·         Beiträge der Arbeitnehmer                   1 Lohnprozent

Bei Erfüllen sämtlicher Voraussetzungen entstehen bei einem Monatslohn ab 6'800 Franken folgende Ansprüche:

a)        Überbrückungsrente               5'304 Franken/Monat

b)        Ersatz von Altersgutschriften BVG               10'144 Franken/Jahr

c)         erlaubter Verdienst in FAR-Betrieb               19'890 Franken/Jahr

oder übriger erlaubter Verdienst               9'000 Franken/Jahr

Wichtigste Voraussetzung dazu ist:

·         während mindestens 15 Jahren innerhalb der letzten 20 Jahre

·         und davon die letzten sieben Jahre vor dem Leistungsbezug ununterbrochen in einem GAV-FAR Betrieb gearbeitet zu haben

Bei Teilerfüllung besteht die Möglichkeit eines Teilanspruchs.

 

Vorteil/Nutzen für das Mitglied

 

·         für das Baustellenpersonal besteht die Möglichkeit einer finanziell tragbaren Frühpensionierung ab dem 60. Altersjahr

·         Äufnung des BVG-Alterskapitals im Rahmen des Obligatoriums

·         Beratung und Betreuung der Mitglieder vor und während der Gesuchsphase

 

Vorgehensweise

 

·         bei unklaren Arbeitsverhältnissen und vor Eintreten von Arbeitslosigkeit sich über die Anspruchsvoraussetzungen informieren

·         mindestens 7 Monate im voraus (nach Möglichkeit früher) Gesuchsformulare und Reglement anfordern

·         mindestens 6 volle Monate vor Leistungsanspruch Gesuchsformulare mit notwendigen Unterlagen an die Geschäftsstelle Baukader Schweiz einreichen zur Berechnung des Rentenanspruchs

·         nach Erhalt der Rentenberechnung entscheidet sich Gesuchsteller, ob er sich definitiv für die frühzeitige Pensionierung anmelden will

·         gleichzeitig mit definitiver Anmeldung Arbeitsverhältnis gemäss Arbeitsvertrag kündigen

 

Informationsmöglichkeiten/Unterlagen

 

Gesamtarbeitsvertrag, Gesuchsformulare und Berechnungsmodell können bei der Geschäftsstelle angefordert werden.

 

Informationen bei:

Baukader Schweiz, Geschäftsstelle, Mühlegasse 10, 4603 Olten

Brigitta Bienz, Geschäftsführerin

Tel. 062/205 55 03, Fax 062/205 55 01, brigitta.bienz@baukader.ch


drucken | empfehlen | zurück | top