Lohnverhandlungen

Die Lohnverhandlungen 2015 für den Baukadervertrag wurden vom Baumeisterverband bereits in der 1. Sitzung, die am 1. Dezember stattfand, abgebrochen. Der Grund, der von den Baumeistern genannt wurde, ist, dass die Gewerkschaft Unia eine eigene Stelle zur Risikoanalyse von Unternehmungen im Bauhauptgewerbe und im Ausbaugewerbe betreibt und damit die Sozialpartnerschaft unterläuft. Solange die Gewerkschaft Unia die sozialpartnerschaftlichen Institutionen torpediert, wird es keine weiteren Verhandlungen geben, so der Standpunkt des Baumeisterverbandes. Baukader Schweiz distanziert sich klar vom Verhalten der Unia, welches einmal mehr ungerechtfertigterweise uns Baukader trifft. Das weitere Vorgehen wird an der Zentralvorstandssitzung vom 12. Dezember besprochen. Die Mitglieder von Baukader Schweiz werden danach über das weitere Vorgehen informiert.


drucken | empfehlen | zurück | top